Laura

 

 

 

Notmeerschweinchen Nidderau

 

Pflegestelle für in Not geratene Meerschweinchen

Am 17.02.2017 ist Laura bei uns eingezogen. Laura war zu diesem Zeitpunkt in stationärer Behandlung in der Tierklinik und ist von dort aus direkt zu uns gekommen. Die vier Meerschweinchen aus ihrem ehemaligen Zuhause wurden direkt dort abgeholt. Bei der Vergesellschaftung war schnell zu erkennen, dass Laura die Rangniedrigste war und nicht zur Ruhe kam. Deshalb musste sie bis zum Termin bei der Tierärztin alleine in Quarantäne sitzen.

 

Laura wurde im Januar 2014 geboren.

 

Am 20.02.2017 wurde Laura unserer Tierärztin vorgestellt. Die Schneidezähne oben waren so locker, dass die Tierärztin sie ihr rauszog. Da Laura keine Milben o. ä. hat und nach Rücksprache mit der Tierärztin klar war, dass Laura nicht vermittelbar ist, konnten wir sie direkt in die Glücksschweinchengruppe zu Jupp, Maja, Kimi, Abby und Lilly setzen. Sie lebt dort in einer ruhigen, harmonischen Gruppe und versteht sich mit allen, obwohl die anderen Schweinchen wesentlich älter sind.

 

Bei Laura wird wahrscheinlich immer auf das Gewicht geachtet und zugefüttert werden müssen.

 

 

Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Constanze Heimbach für die Übernahme einer Patenschaft.