Peppi

 

 

 

Notmeerschweinchen Nidderau

 

Pflegestelle für in Not geratene Meerschweinchen

Peppi ist am 25.03.2017 zusammen mit Tiffy und Trudi in der Notstation eingezogen, da die Haltung beendet wurde. Seit 11.06.2017 ist Peppi ein Glücksschweinchen.

 

Geboren wurde Peppi im Mai 2014.

 

Peppi hat beidseits Zysten. Aufgrund dessen hatte sie großflächig ihre Haare verloren. Von der Tierärztin wurden auch noch Knubbel im Bauchbereich festgestellt, die beobachtet werden müssen. Nach über vier Monaten wachsen Peppi die Haare endlich wieder.

 

Peppi sitzt mit Fipsi zusammen.

 

 

Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Julia Rosenberger und Alexandra Schulz für die Übernahme einer Patenschaft.