Thea

 

 

 

Notmeerschweinchen Nidderau

 

Pflegestelle für in Not geratene Meerschweinchen

Thea wohnt seit 04.08.2015 in der Notstation. Sie zog mit ihrer Schwester hier ein, da die Haltung aufgegeben wurde. Thea ist im Februar 2013 geboren und lebt mit Ludger zusammen.

 

Thea ist bei ihrem Ludger ein anhängliches Schweichen, das auch gerne mal mit ihm kuschelt (wovon Ludger allerdings wenig begeistert ist). Dafür wird sie umso zickiger, wenn sich ein anderes Weibchen IHREM Ludger nähert. Sie hat es bei einer versuchten Vergesellschaftung geschafft, die anderen sechs Weibchen der Gruppe so anzuzicken, dass die sechs Weibchen gemeinsam auf eine andere Ebene geflüchtet sind. Nun leben sie wieder zu Zweit.

 

Bei Thea wurde im Dezember 2017 eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt. Dagegen wurde sie medikamentös behandelt. Im Februar 2018 wurde festgestellt, dass Thea einen Schilddrüsentumor hat. Sie wurde operiert und der Tumor konnte entfernt werden. Nach erneuter Blutuntersuchung im März 2018 braucht Thea keine Medikamente mehr, da sie wieder ganz gesund ist. Sie genießt ihr Leben mit ihrer großen Liebe Ludger.

 

Seit Sommer 2018 fehlt Thea dauerhaft ein Schneidezahn oben, dadurch müssen die anderen Schneidezähne in regelmäßigen Abständen immer wieder korrigiert werden.

 

 

Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Silke Siegismund für die Übernahme einer Patenschaft.