Yakari




Notmeerschweinchen Nidderau


Pflegestelle für in Not geratene Meerschweinchen

Yakari ist am 31.07.2018 in der Notstation eingezogen, da die Haltung aufgegeben wurde.


Yakari ist im Februar 2015 geboren. Yakari wurde nach ihrem Einzug gegen Milben behandelt, ist ansonsten laut der Tierärztin aber gesund.


Ende Januar 2019 wurde Yakari ein Pfropf im Ohr entfernt, woraufhin sie mit neurologischen Ausfällen reagierte. Kopfschiefhaltung, Gleichgewichtsstörungen, Entzündungen im Ohr bis zum Trommelfell und Futterverweigerung waren die Folge. Diese werden mit viel Geduld behandelt, Yakari wird immer wieder gepäppelt. Aber wir hoffen nach wie vor, dass sich mit der Zeit alle Störungen wieder geben.


Im April 2019 wurde klar, dass Yakari die Kopfschiefhaltung beibehalten wird. Ob sie auch weiterhin zugefüttert und intensiver betreut werden muss, wird sich mit der Zeit noch zeigen. Auf jeden Fall wird Yakari als Glücksschweinchen in der Notstation bleiben.