Milo




Notmeerschweinchen Nidderau


Pflegestelle für in Not geratene Meerschweinchen

Milo zog am 03.02.2020 zum dritten Mal in der Notstation ein. Die Haltung im letzten Zuhause wurde beendet, nachdem seine Partnerin verstorben ist.


Milo ist im März 2013 geboren.


Milo wurde noch am Tag des Einzugs der Tierärztin vorgestellt. Er hat sehr ungepflegte Haut, weshalb er unter Haarausfall leidet. Zudem hat er entzündete Ballen, die mit Creme behandelt werden. Seine unteren Schneidezähne sind ungerade und werden voraussichtlich in regelmäßigen Abständen korrigiert werden müssen.


Milo wurde auf Anraten der Tierärztin einmal gebadet, damit sich seine Haut regeneriert. Seine Bellenentzündungen sind mittlerweile auch gut abgeheilt. Nur die Zahnproblematik bleibt bestehen und muss ständig kontrolliert und behandelt werden.


Hier sitzt Milo mit Enja und Bilou zusammen.



Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Andreas Kliem für die Übernahme einer Patenschaft.