Coco

Coco ist am 31.01.2020 in der Notstation eingezogen, nachdem ihre Partnertiere verstorben sind und die Haltung beendet wurde.


Geboren ist Coco im Januar 2014.


Coco wurde am 01.02.2020 der Tierärztin vorgestellt. Sie hatte eine Entzündung der Gebärmutter, die erfolgreich behandelt wurde. Sie ist gesund und munter.


Im April 2021 bekam Coco einen schweren Pilz, den sie sich bei Ludger einfing. Sie wurde abschließend dagegen behandelt.


Aktuell sitzt Coco mit Grisu, Enja, Miss Ellie, Edeltraud, Molly und Helga zusammen.



Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Kristina Theobald und Tobias L. für die Übernahme einer Patenschaft.