Henri

Henri ist am 17.03.2022 eingezogen. Die Haltung im alten Zuhause wurde beendet, nachdem das Partnertier verstorben ist. Laut der Tierärztin der ehemaligen Halter hat Henri einen Schilddrüsentumor.


Henri ist im März 2017 geboren und kastriert.


Er wird in Kürze dem Tierarzt vorgestellt und untersucht. 


Hier ist er munter und aktiv, frisst gut und ist zutraulich.


Henri wurde am 21.03.2022 dem Tierarzt vorgestellt. Für den nächsten Tag wurde ein Termin für eine Operation vereinbart. Am 22.03. wurde ihm ein Tumor am Hals entfernt. Er hat sich schnell und gut von der Operation erholt. Am 01.04.2022 wurden die Fäden gezogen. Laut Pathologie war es ein bösartiger Tumor. Ob er gestreut hat, kann man noch nicht sagen. Er wird nun genau beobachtet.


Hier lebt er aktuell mit Fini und Hedwig zusammen.



Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Corina Perle, Birgit Pischel und Christine Meidl für die Übernahme einer Patenschaft.