Strolchi

Strolchi ist am 27.06.2021 eingezogen. Er lebte im ehemaligen Zuhause mit sechs Weibchen zusammen, die er innerhalb eines Jahres nacheinander alle verloren hat.


Strolchi ist im Juni 2015 geboren und kastriert.


Er wurde am 28.06.2021 dem Tierarzt vorgestellt. Strolchi ist ein gut genährter und fitter Kerl. Er wurde abschließend gegen Pilz behandelt.


Strolchi wurde abschließend gegen Pilz behandelt, mit dem er sich bei Toni angesteckt hatte. Für Toni waren Strolchi, Oskar und Toulouse die Erzieherschweinchen.


Am 03.05.2022 wurde Strolchi dem Tierarzt vorgestellt, da er eine Augenverletzung mit hohem Augendruck hatte. Außerdem wirkte er äußerlich angeschlagen, insbesondere Haut und Fell wirkten "krank". Zudem waren die vorderen Lymphknoten leicht angeschwollen. Er wurde mit Salbe und Tropfen gegen die Verletzung und den Augendruck behandelt.


Am 12.05.2022 war Kontrolltermin beim Tierarzt. Die Augenverletzung und der Augendruck sind unverändert, eher noch schlecchter geworden. Außerdem waren diesmal alle Lymphknoten stark angeschwollen. Strolchi hat entweder einen Tumor oder (was wahrscheinlicher ist) Leukose. Er bekommt nun Schmerzmittel und Cortison. 


Aktuell sitzt Strolchi mit Smilla und Momo zusammen.



Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Nils und Christiane Lang sowie Corinna Berthold für die Übernahme einer Patenschaft.