Hopfi

Am 14.07.2022 zog Hopfi in der Notstation ein. Er ist wieder mal ein Opfer von einem Kauf im Zoohandel und unerfahrenen Mitarbeitern. Ursprünglich wurden einer Familie zwei Böckchen und zwei Weibchen vermittelt. Beide Böckchen angeblich kastriert. Ein Weibchen wurde nach kurzer Zeit immer dicker und es stellte sich heraus, dass eines der Böckchen doch nicht kastriert war. Weibchen leider trächtig, der Bock wurde bei einem vom Zoohandel empfohlenen Tierarzt kastriert und verstarb dabei. Hopfi ist der Sohn des verstorbenen Bocks.


Hopfi ist geboren am 26.06.2022.


Hier sitzt er aktuell mit Frodo und Schnuffel zusammen. Zu gegebener Zeit wird Hopfi kastriert.