Labor-MS

Am 12.03.2024 zogen 15 Labormeerschweinchen in der Notstation ein.


Labormeerschweinchen sind im Normalfall vier Wochen im Labor. Sie bekommen in ihrer Zeit im Labor nur Pellets zu essen und kennen kein Heu und kein Gemüse. Hier in der Notstation werden die Labormeerschweinchen zu einem erwachsenen Kastraten und ggf. einem erwachsenen Weibchen gesetzt, sodass sie schnell lernen, was sie essen können. Und dazu noch erzogen werden.


Sie sind alle immer erstaunlicherweise sehr sozial, liebenswert frech und voller Lebensfreude.


Alle Labormeerschweinchen sind weiblich und im Dezember 2023 geboren.