Emilia

Emilia ist am 26.07.2021 in der Notstation eingezogen. Sie kam gemeinsam mit Emil in die Notstation, der zu dem Zeitpunkt leider nicht kastriert war. Die Haltung im ehemaligen Zuhause wurde verkleinert.


Emilia hatte bei ihrem Einzug ein Gewicht, bei dem ein Alter von ca. drei Monate anzunehmen war. Sie wurde am 27.07.2021 dem Tierarzt vorgestellt, sie ist gesund. 


Die ehemalige Halterin hat das Geburtsdatum nachträglich noch mitgeteilt, sie soll am 06.10.2020 geboren sein. Für ihr Alter ist sie zu klein und hat zu wenig Gewicht.


Am 16.09.2021 zeigte sich erstmals ein Bäuchlein bei Emilia, das auf eine Trächtigkeit schließen ließ.


Am 27.09.2021 brachte Emilia zwei Babys auf die Welt.


Emilia und ihre Babys wurden am 01.10.2021 dem Tierarzt vorgestellt. Da die Babys etwas an Gewicht verloren hatten, wurde ein Milchstau vermutet. Dies war nicht der Fall. Allerdings hatte sich Emilia am Tag vorher das rechte Vorderfüßchen verstaucht und lag nur noch, dies wurde ebenfalls untersucht und ein fester Verband angelegt, damit sie sich wieder etwas bewegt.


Am 06.10.2021 wurde Emilie nochmal dem Tierarzt vorgestellt. Die Schwellung war zurück gegangen, aber noch vorhanden. Es wurde ihr ein erneuter Verband angelegt.


Nach fünf Tagen wurde der Verband am Vorderfuß entfern. Die Schwellung war weg, nach zwei Tagen hat sie den Fuß wieder richtig belastet.


Da Emilia auch nach knapp fünf Monaten in der Notstation nach wie vor nicht die 700g erreicht hat und dies wahrscheinlich auch so bleiben wird, wird sie dauerhaft als Glücksschweinchen hier bleiben.


Update Juni 2022:

Emilia hat nochmal einen Schub gemacht und in relativ kurzer Zeit von unter 700g auf über 800g zugenommen.


Aktuell sitzt sie mit Grisu, Edeltraud, Enja, Ruby, Luise, Frida und Fritzi zusammen.



Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Mirjam Lutz, Christine Meidl, Mareike Boehm und Manuela Link für die Übernahme einer Patenschaft.