Hannes

Am 22.12.2023 zog Hannes mit zwei weiteren Meerschweinchen in der Notstation ein. Die Haltung im ehemaligen Zuhause wurde beendet.


Hannes wurde am 04.01.2024 dem Tierarzt vorgestellt. Da bei der Aufnahme kein Alter angegeben werden konnte, wurde sein Alter geschätzt. Er ist laut Tierarzt ca. 2017 geboren.

Da er Probleme mit den Augen hat, wurde er am 05.01.2024 nochmal der Augenspezialistin der Praxis vorgestellt.  Auf dem rechten Auge scheint er nur noch Schatten sehen zu können. Bei beiden Augen muss beobachtet werden, dass der Augendruck normal bleibt.


Hannes ist ein lieber, neugieriger Bock. Er frisst aus der Hand und liebt Kuschelsachen.


Eine Kastration in diesem Alter will ich ihm ersparen. Deshalb wird nun nach einem passenden Partnertier für ihn gesucht (entweder ein kastriertes Weibchen oder einen ruhigen Kastraten).


Für Hannes wurde eine sehr gute Lösung gefunden, er zog am 15.01.2024 zu einem unkastrierten fünfjährigen Bock, mit dem er seinen Lebensabend verbringen sollte. Leider hat das Schicksal es anders gemeint, denn am 22.01.2024 verstarb sein Partner völlig überraschend. Die Haltung wurde beendet und Hannes zog am 26.01.2024 erneut in der Notstation ein.


Nun wird er endgültig hier bleiben und sitzt nun mit Tupac zusammen.



Notmeerschweinchen Nidderau bedankt sich bei Simone Wolf und Torsten Koch für die Übernahme einer Patenschaft.